Kurkuma

Der gesunde Kranke

Kurkuma

Kurkuma werden hierzulande die wenigsten kennen. Dennoch bin ich sicher, dass es viele schon oft unbewusst gegessen haben. Kurkuma ist Bestandteil der Gewürzmischung "Curry" und gibt dieser die gelbe Farbe. Aber auch andere Lebensmittel wie z.B. Magarine oder Senf erhalten so ihre gelbe Farbe. Man müsste aber schon den Senf kiloweise essen um auf wenigstens ein Gramm Kurkuma zu kommen ;-)

 

Ein uraltes Heilmittel

 

Kurkuma wurde schon lange vor Christus als Heilpflanze erwähnt und gilt auch heute noch in vielen Teilen Asiens als solches. So wird es in vielen traditionellen asiatischen Medizinschulen als Mittel gegen eine Vielzahl von Beschwerden eingesetzt. Dazu zählen zum Beispiel Fieber, Infektionen, diverse Lebererkrankungen oder Athritis. Sogar eine Wirkung gegen Alzheimer wird dem Gewürz nachgesagt. Da Inder die niedrigste Alzheimerrate weltweit haben und durchschnittlich 2 Gramm Kurkuma täglich konsumieren könnte da etwas Wahres dran sein. Ich verzehre mittlerweile etwa 50 Gramm in der Woche, vielleicht sogar mehr.

 

Eine Wunderwaffe gegen Krebs?!

 

Eine krebshemmende Wirkung konnte in vielen Laboruntersuchungen festgestellt werden. So konnten Erfolge mit im Labor gezüchteten Krebszellen erzielt werden, aber auch Versuche an Mäusen haben eine krebshemmende Wirkung nachgewiesen. Es wurden gewisse Prozesse unterbunden, die für die Krebszelle überlebenswichtig sind, was den Zelltod zur Folge hat. Was mich aber viel mehr von der krebshemmenden Wirkung überzeugt ist, dass die Krebsrate in Indien so viel geringer ist, als bei uns. So bekommen zum Beispiel etwa 5 von 100.000 Indern Prostatakrebs wogegen es in den USA ganze 104 Fälle von dieser Krebsart verteilt auf 100.000 Personen sind. Das ist fast 21 mal so viel!!! Auch Brustkrebs kommt in den USA fast 5 mal häufiger vor, als in Indien. Ich denke das sagt mehr aus als Studien, die von den Pharmakonzernen selbst bezahlt werden.

 

Vorsicht beim Umgang mit dem gelben Gold

 

In der Antike wurde Kurkuma zum Färben verwendet. Ihr könnt euch also denken, dass es so gut wie gar nicht aus der Kleidung rausgewaschen werden kann. Und solltet ihr mal gelbe Finger oder Lippen nach der Zubereitung oder dem Genuss von Kurkuma haben macht euch nicht gleich Sorgen. Ihr habt höchstwahrscheinlich keine Gelbsucht, sondern einfach nur Kurkuma an den Händen. Zur Not kann man ja bei der Zubereitung Handschuhe anziehen.

 

Wie verwendet man Kurkuma?

 

Anfangs sollte man etwas sparsamer mit dem Gewürz umgehen, da es einen sehr intensiven Geschmack hat und für den "gewöhnlichen" Europäer ungewohnt ist. Aber man gewöhnt sich schnell daran. Wenn ich anfangs Gäste zum essen hatte fanden sie es immer viel zu intensiv obwohl ich relativ wenig benutzt habe. Nun benutze ich deutlich mehr Kurkuma und den selben Gästen schmeckt es jetzt ausgezeichnet.

Man kann Kurkuma zu Pfannengerichten, Soßen und sogar Salate geben. Aber wie gesagt sollte man langsam anfangen, sonst lässt man direkt die Finger davon, was doch sehr schade wäre. Wichtig ist auch, dass man Kurkuma zusammen mit schwarzem Pfeffer isst, da der Körper so das Curcumin (so nennt sich der sekundäre Pflanzenstoff aus dem Gewürz) besser aufnehmen kann.

 

Wo bekommt man Kurkuma?

 

Vor allem bei Gewürzen achte ich sehr auf Bio-Qualität. Wer denkt, das sei viel teurer als die "normalen" Gewürze aus dem Supermarkt irrt. Ich zahle für die 150g Packung Kurkuma aus dem Reformhaus 10,95€ (7,30€/100g). Ein herkömliches Currypulver kostet 1,99€ für 30g(6,63€/100g). Der Unterschied ist zu verkraften und man sollte auch bedenken, dass das Currypulver "nur" eine Gewürzmischung ist. Wer kein Reformhaus in der Nähe hat kann Kurkuma auch online bestellen.

 

 

 

 

Hier noch ein paar Quellenangaben zu den von mir gegebenen Infos:

 

Buch: "Krebszellen mögen keine Himbeeren"

Buch: "Das Anti-Krebs Buch"

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kurkuma.html

http://www.rewe-online.de/index.html#!{%22content%22:{%22url%22:%22Nahrungsmittel/Oel-Gewuerz-Ketchup-und-Co/Gewuerze-CT1743.html%22,%22node%22:[%22title%22,%22qCDcontent%22],%22nav%22:%22c61%22}}